Beim Automatikprogramm werden alle Einstellungen komplett von der Kamera übernommen. Man muss die Kamera also nur festhalten und den Auslöser betätigen. In den meisten Fällen bekommt man damit gute Bilder. Manchmal aber auch nicht.

DSC09403

Warum ist das so?

Die automatische Schärfe

ungewollt scharf
tolle Blumen

Die Kamera (dabei rede ich nicht von professionellen Kameras sondern von den kleinen Kompakten) geht davon aus, dass du dein Motiv in die Mitte des Bildes setzt.

Falls sich dein Motiv jedoch außerhalb der Mitte befeindet, kann es passieren, dass der Hintergrund von der Kamera scharf gestellt wird. Um das zu vermeiden, ziele auf die Augen, drücke den Auslöser halb durch und warte, bis die Kamera fertig fokussiert hat. Schwenke dann etwas nach links oder rechts, bis du den gewünschten Bildausschnitt auf dem Display hast und drücke dann ganz durch.

Das Gleiche gilt für Bilder, auf denen du zwei Personen fotografieren möchtest. Sollte deine Kamera zwischen den beiden hindurch fokussieren, dann ziele wieder auf die Augen von einer Person, drücke den Auslöser halb durch, schwenke etwas zur Seite, damit du beide Personen auf dem Bild hast und löse dann ganz aus.

Die automatische Belichtung

Schiff
Alexander von Humboldt

Die häufigste Messmethode ist die Matrix- oder Mehrfeldmessung. Dabei misst die Kamera alle Pixel in deinem Bild und errechnet daraus eine durchschnittliche Helligkeit von 50%. Auch das stimmt wieder in den meisten Fällen. Wenn du aber mal einen weißen Hasen im weißen Schnee oder einen schwarzen Hund vor einer schwarzen Wand fotografieren möchtest, dann wird das Bild unter- oder überbelichtet. Das liegt daran, dass die Kamera versucht, die Helligkeitswerte aller Pixel auf 50% zu bringen.

Du kannst dem entgegenwirken, indem du mit der Belichtungskorrektur arbeitest. Die Belichtungskorrektur kannst du in Drittelschritten nach oben in den Plusbereich verschieben, dann wird das Bild heller, zB bei Schneebildern kannst du bis zu 2 EV überbelichten.

bzw. bei zu hellen Bildern kannst du unterbelichten, indem du die Belichtungskorrektur in den Minusbereich verschiebst, ebenfalls bis auf -2EV.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich